1. NAME UND ANSCHRIFT DES VERANTWORTLICHEN.
  1. Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die: Sharda Cropchem Limited mit Sitz im Prime Business Park Dashrathlal Joshi Straße Vile Parle (West) Mumbai – 400056, Indien.
  2. Personenbezogene Daten – alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen und anhand eines oder mehrerer Faktoren identifiziert werden können, die für die physische, physiologische, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität spezifisch sind, einschließlich – sofern solche Daten vorliegen Identifizierung des Benutzers ermöglichen – die IP des Geräts, Standortdaten, Internet-ID oder Informationen, die über Cookie-Dateien und andere ähnliche Technologien gesammelt wurden.
  3. Datenschutzrichtlinie- Diese Datenschutzrichtlinie.
  4. DSGVO – Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95 / 46 / EG (Allgemeine Datenschutzverordnung).
  5. Website – Die vom Administrator verwaltete Internet-Webseite, die in shardacropchem.at – Domänen und mobilen Anwendungen ausgeführt wird.
  6. Cookie-Dateien sind kleine Textdateien, die während der Nutzung der Website auf dem Telekommunikationsendgerät des Benutzers (Computer, Telefon, Tablet usw.) gespeichert werden und das Aufzeichnen und Abrufen von Informationen ermöglichen, die der Administrator oder andere Stellen, die dem Administrator Dienste anbieten, für verschiedene Zwecke verwenden ( zB analytische oder statistische).
  7. Cookies von Drittanbietern – Cookies, die von den Partnern des Administrators über die Website gesetzt werden.
  8. Benutzer – jede natürliche Person, die die Website besucht oder einen oder mehrere Dienste oder Funktionen der Website nutzt, zu deren Gunsten elektronische Dienste bereitgestellt werden können oder mit denen gemäß den Regeln ein Vertrag über elektronische Dienste geschlossen werden kann und Bestimmungen Gesetz.
  1. DATENVERARBEITUNG.
  1. Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Regeln für die Verwendung von Cookie-Dateien und anderen ähnlichen Technologien, die während der Nutzung der Website durch den Benutzer gesammelt werden.
  2. Im Zusammenhang mit der Nutzung der Website durch den Benutzer sammelt der Administrator seine Daten in dem Umfang, der für die Bereitstellung bestimmter angebotener Dienste erforderlich ist, sowie Informationen über die Browsing-Aktivitäten des Benutzers auf der Website, einschließlich der IP-Adresse des Geräts , Standortdaten, die Internetkennung und Informationen, die über Cookie-Dateien und andere ähnliche Technologien gesammelt wurden.
  3. Die Nutzung der Website ist möglich, ohne dass der Benutzer ein Konto eröffnen muss. In diesem Fall ist die Angabe personenbezogener Daten auf einem Registrierungsformular nicht erforderlich während der Nutzung der Website. Solche Daten können auf einem Kontaktformular angegeben werden. Die verarbeiteten Daten enthalten Informationen zur Nutzung der Website.
  4. Die Angabe personenbezogener Daten ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Der Benutzer ist gesetzlich nicht verpflichtet, seine Daten zum Zwecke der Erstellung eines Kontos auf der Website einzureichen. Er stellt jedoch Daten bereit, die als erforderliche Voraussetzungen für die Eröffnung eines Kontos auf der Website gekennzeichnet sind. Wenn keine als erforderlich gekennzeichneten Daten angegeben werden, wird die Eröffnung eines Kontos auf der Website und die Nutzung der Funktionen, die gemäß den Regeln der Website verwendet werden können, erst nach Eröffnung eines Kontos verhindert.
  5. Bietet die Website zusätzliche Funktionen wie die Möglichkeit, einen Newsletter oder ein kommerzielles Angebot zu bestellen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Vereinbarung zwischen dem Benutzer und dem Administrator, die durch die Annahme der Regeln und der Die Ausführung davon unterliegt der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Benutzer.
  6. Der Administrator sammelt Daten, die mit der Aktivität verbunden sind, z. Zeitaufwand auf der Website, gesuchte Phrasen, Anzahl der Unterwebsites, Daten und Quelle des Besuchs.
  1. COOKIE-DATEIEN UND ÄHNLICHE TECHNOLOGIEN.
  1. Im Zusammenhang mit der Nutzung der Website werden Cookie-Dateien oder ähnliche Technologien verwendet, um dem Benutzer den Zugriff auf die Website zu gewährleisten, deren Betrieb zu erleichtern. Diese Informationen werden auch verwendet, um sich an die Entscheidungen des Benutzers zu erinnern (z. B. Auswahl der Schriftarten, Kontrast, Akzeptanz der Datenschutzrichtlinie), um die Sitzung des Benutzers aufrechtzuerhalten (z. B. nach dem Anmelden), um sich das Passwort zu merken (nach Zustimmung), um Informationen über das Gerät des Benutzers und seinen Besuch zu sammeln, um die Sicherheit zu gewährleisten, sowie Besuche zu analysieren und den Inhalt anzupassen.
  2. Informationen, die über Cookies und ähnliche Technologien erfasst werden, werden weder mit anderen Daten der Website-Benutzer kombiniert noch vom Administrator zur Identifizierung der Benutzer verwendet.
  3. Zu den Cookies ähnlichen Technologien gehören unter anderem lokaler Speicher, Sitzungsspeicher und Servicemitarbeiter, die wie folgt funktionieren: Technologie, die einen getrennten Teil des Webbrowserspeichers verwendet und zum Speichern der von der Website aufgezeichneten Daten verwendet wird.
  4. In Bezug auf ihre Lebensdauer werden zwei Arten von Cookie-Dateien oder ähnliche Technologien verwendet:
    1. Sitzungscookies – Dateien, die auf dem Gerät des Benutzers gespeichert werden, bis sich der Benutzer abmeldet oder die Website verlässt.
    2. dauerhafte Cookies – Dateien, die auf dem Gerät des Benutzers gespeichert werden, bis sie vom Benutzer gelöscht werden oder bis sie zu einem in den Cookie-Attributen angegebenen Datum ablaufen.
  5. Der Administrator und andere Stellen, die Dienste zum Nutzen des Administrators bereitstellen (z. B. analytische und statistische Dienste), verwenden Cookie-Dateien für verschiedene Zwecke, die in die folgenden Kategorien unterteilt werden können:
    1. Für die Nutzung der Website erforderliche Cookies:
      • Vom Benutzer eingegebene Cookies, die der Benutzer für die Dauer der Sitzung in die Website eingibt (Sitzungskennung),
      • Authentifizierungscookies für Dienste, die für die Dauer einer Sitzung eine Authentifizierung erfordern;
      • benutzerzentrierte Sicherheitscookies, z. verwendet, um Authentifizierungsmissbrauch zu erkennen,
      • Multimedia-Player-Sitzungscookies (z. B. Flash-Cookies) für die Dauer einer Sitzung;
    2. Funktionale Cookies, die das ordnungsgemäße Funktionieren des Dienstes erleichtern:
      • Cookies zur Anpassung der Benutzeroberfläche für die Dauer einer Sitzung oder etwas länger,
      • Tracking-Cookies zur Verfolgung der Bewegung auf der Website, d. H. Datenanalyse – Dies sind Dateien, mit denen die Art und Weise analysiert wird, in der der Benutzer die Website verwendet, um Statistiken und Berichte über die Funktionsweise der Website zu erstellen.
  6. Der Administrator verwendet Cookies von Drittanbietern für folgende Zwecke:
    1. Multimedia-Inhalte auf den Webseiten der Website zu präsentieren, die von der externen Website www.youtube.com [Cookie-Manager: Google Inc. mit Sitz in den USA] heruntergeladen werden;
    2. Erfassung allgemeiner und anonymer statistischer Daten über Analysetools: Google Analytics [Cookie-Manager: Google Inc. mit Sitz in den USA].
  7. Die Nutzung der Website ohne Änderung der Einstellungen des Browsers, d. H. Mit der Annahme von Cookies standardmäßig und ähnlichen Technologien, bedeutet die Zustimmung zu deren Verwendung für die oben angegebenen Zwecke.
  8. Der Administrator verwendet die erhaltenen Informationen nicht für Marketingzwecke.
  9. Der Benutzer kann die Einstellung von Cookie-Dateien oder ähnlichen Technologien jederzeit ändern, indem er die Datenschutzeinstellungen in einem Browser oder einer Anwendung oder die Einstellung seines Kontos auf der Website ändert. Eine solche Änderung kann jedoch zu einem Mangel an führen Zugriff auf einige Funktionen der Website.
  10. Das Ändern der Datenschutzeinstellungen ist möglich, indem Sie in den Einstellungen eines Browsers oder einer Anwendung eine geeignete Option auswählen. Bei den meisten gängigen Browsern kann der Benutzer die Datenschutzeinstellungen, einschließlich Cookies, selbst verwalten, insbesondere durch Akzeptieren von Cookies, Ändern der Cookie-Einstellungen und Blockieren oder Löschen von Cookies. Art und Umfang der Änderungen der Datenschutzeinstellungen hängen vom Typ oder der Version des Browsers oder der Anwendung ab, die der Benutzer nutzt. Detaillierte Informationen zu den Änderungen der Datenschutzeinstellungen finden Sie auf den Websites dieser Webbrowser-Anbieter.
  1. ZWECK UND GESETZLICHE GRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG VON DATEN.

Der Administrator verarbeitet personenbezogene Daten von Benutzern zu:

  1. Gewährleistung des Zugangs zur Website – gemäß Artikel 6 Absatz (1) (b) DSGVO,
  2. gesetzliche Verpflichtungen erfüllen – gemäß Artikel 6 Absatz (1) (c) DSGVO,
  3. berechtigte Interessen des Administrators oder eines Dritten verfolgen – gemäß Artikel 6 Absatz (1) (f) DSGVO:
    1. an bestimmte Benutzer Benachrichtigungen über interessante Angebote oder Inhalte per elektronischer Kommunikation, insbesondere per E-Mail, zu richten, sofern der Benutzer jedoch seine entsprechende Zustimmung gegeben hat;
    2. Aufdeckung und Beseitigung von Missbräuchen,
    3. interne Zwecke im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen und der Durchführung von Geschäftstätigkeiten, einschließlich nachweislicher, analytischer und statistischer Zwecke.
  1. PERSÖNLICHE DATENBEWAHRUNGSZEIT.
  1. Personenbezogene Daten werden verarbeitet, bis das Konto von der Website entfernt wird, und anschließend:
    1. für die Dauer der Erfüllung der Verpflichtungen aus den gesetzlichen Bestimmungen;
    2. bis zum Ablauf der Verjährungsfrist sowie bis zum Abschluss von Zivil-, Vollstreckungs-, Verwaltungs- und Strafverfahren, die eine Datenverarbeitung erfordern, und im Falle einer Abstimmung – bis der Zweck der Abstimmung erreicht wurde oder bis er widerrufen wurde tritt zuerst auf.
  2. Der Benutzer kann Cookies selbst von seinem Gerät löschen. Um Cookies vom Endgerät des Benutzers (Computer, Telefon, Tablet usw.) zu löschen, sollten der Browser-Cache und die Cookies gelöscht werden. Das Löschen von Cache und Cookies sollte in den Browsereinstellungen erfolgen. Die Einstellungen können je nach Browser und Version unterschiedlich sein.
  1. BENUTZERRECHTE.
  1. Im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten hat der Nutzer das Recht:
    1. Berichtigung personenbezogener Daten – Wenn während der Datenerfassung ein Fehler aufgetreten ist oder wenn sich die Daten geändert haben, hat der Benutzer das Recht, korrekte und aktuelle Daten bereitzustellen, und der Administrator muss diese korrigieren oder aktualisieren.
    2. Zugriff auf personenbezogene Daten – Der Benutzer kann dieses Recht ausüben, wenn er wissen möchte, welche Daten verarbeitet werden.
    3. Löschung personenbezogener Daten – Wenn der Benutzer feststellt, dass die Daten für den Zweck, für den sie gesammelt wurden, nicht mehr erforderlich sind, hat der Benutzer das Recht, vom Administrator ihre Löschung zu verlangen.
    4. Einschränkung der Verarbeitung – Wenn der Benutzer Zweifel hat, ob der Administrator personenbezogene Daten ordnungsgemäß verarbeitet, kann er einen Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung stellen.
    5. Datenübertragbarkeit – Der Benutzer kann personenbezogene Daten, die dem Administrator zur Verfügung gestellt werden, vom Administrator empfangen und an eine andere Stelle übertragen.
    6. der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage berechtigter Interessen des Administrators oder eines Dritten, einschließlich der Profilerstellung, aus Gründen, die mit einer bestimmten Situation zusammenhängen, zu widersprechen und der Datenverarbeitung zum Zwecke des Direktmarketings zu widersprechen;
    7. Einwilligung jederzeit widerrufen – Der Benutzer hat das Recht, die zuvor erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keine rückwirkende Wirkung.
  2. Um einen Antrag auf Ausübung der vorgenannten Rechte zu stellen, sollte eine entsprechende Erklärung an folgende Adresse gesendet werden: eu.sales@shardaintl.com; Darüber hinaus ist der Administrator berechtigt, die Identität des Benutzers zu überprüfen, wodurch die Weitergabe von Informationen über den Benutzer an unbefugte Personen verhindert wird. Bei Benutzern, die kein Konto auf der Website eröffnet haben, hat der Administrator keine Möglichkeit, die Identität des Benutzers zu überprüfen, da sich die verarbeiteten Daten nur auf die Informationen zur Nutzung der Website beziehen, ohne dass Informationen zur Identität des Benutzers vorliegen.
  3. Der Administrator darf keine automatisierten Entscheidungen in Bezug auf den Benutzer treffen, einschließlich Entscheidungen, die das Ergebnis der Profilerstellung sind.
  4. Der Nutzer kann bei der mit dem Schutz personenbezogener Daten befassten Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung personenbezogener Daten einreichen. In Österreich ist der Datenschutzbehörde (DSB) solche Aufsichtsbehörde.
  5. Der Benutzer hat das Recht, keiner Entscheidung zu unterliegen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung einschließlich Profilerstellung beruht und rechtliche Auswirkungen auf ihn hat oder ihn in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
  1. DATENEMPFÄNGER.

Personenbezogene Daten der Benutzer können an folgende Empfängerkategorien übertragen werden:

  1. Unternehmen, die dem Administrator Dienste bereitstellen, die zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind, einschließlich IT-Anbieter;
  2. Stellen, die technische, organisatorische oder beratende Unterstützung leisten.
  1. DATENÜBERTRAGUNG.

Der Administrator beabsichtigt nicht, personenbezogene Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen zu übertragen.

  1. SICHERHEIT DER PERSONENDATEN.

Der Administrator stellt die Datenminimierung in Bezug auf Folgendes sicher:

  1. Angemessenheit der Daten für die Zwecke (Datenmenge und Umfang der Verarbeitung),
  2. Zugang zu personenbezogenen Daten,
  3. den Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden.
  1. KONTAKTDATEN.

Anfragen, Erklärungen und Korrespondenz in Bezug auf personenbezogene Daten sind per E-Mail an folgende Adresse zu senden: eu.sales@shardaintl.com.