Vorauflaufherbizid zur Bekämpfung von Klettenlabkraut, Vogelmiere und Taubnessel in Acker und Gemüsebaukulturen

Wirkstoff:  Clomazone  360 g/l (30,98 Gew.%)

Formulierung: Kapselsuspension, CS

Anwendung:

Der systemische Wirkstoff Clomazone wird hauptsächlich über den Boden und den Spross aufgenommen. Eine Aufnahme über grüne Pflanzenteile ist jedoch auch möglich. Clomazone hemmt in der Pflanzenzelle die Bildung von Carotinoiden und Chlorophyll, was bei sensitiv reagierenden Pflanzen zum Ausbleichen der Blätter und zur Hemmung des Keimlingswachstums führt.

Schadorganismus/Zweckbestimmung Kultur/Objekt
Taubnessel-Arten (LAMSS, Lamium sp.) Kartoffel (SOLTU)
Klettenlabkraut (GALAP, Galium aparine)  
Vogelmiere (STEME, Stellaria media)  
Taubnessel-Arten (LAMSS, Lamium sp.) Ölkürbis (CUUPO)
Klettenlabkraut (GALAP, Galium aparine)  
Vogelmiere (STEME, Stellaria media)  
Taubnessel-Arten (LAMSS, Lamium sp.) Mohn (PAPSO)
Klettenlabkraut (GALAP, Galium aparine)  
Vogelmiere (STEME, Stellaria media)  
Taubnessel-Arten (LAMSS, Lamium sp.) Karotten (DAUCS)
Klettenlabkraut (GALAP, Galium aparine)  
Vogelmiere (STEME, Stellaria media)  
Taubnessel-Arten (LAMSS, Lamium sp.) Süßkartoffel (IPOBA)
Klettenlabkraut (GALAP, Galium aparine)  
Vogelmiere (STEME, Stellaria media)